Der Kompaktlautsprecher ONE Linear markiert einen wirklich gelungenen Einstand in das schwierige Feld der Lautsprecherkunde. Sehr unaufdringlich gibt er ihm zugespieltes Material zum Besten und glänzt hier durch eine sehr ausgewogene Performance. Die von Cyrus angestrebte, neutrale Wiedergabe der ONE Linear gelingt dem Lautsprecher, wohl nicht zuletzt durch seine spezielle Abstimmung auf den Cyrus ONE, ohne Probleme.

Quelle: Audio Test 7/2018
Autor: Alex Röser

Den kompletten Test finden Sie hier.

„Simply ONEderful“ Der neuaufgelegte Stereovollverstärker Cyrus ONE macht sich um den Titel HD absolut verdient. Digitale Eingänge und ein hochauflösender Bluetooth-Codec haben den Verstärker sich genau an den Stellen verbessern lassen,  die wir an seinem Vorgänger noch kritisieren mussten. Des Weiteren zeichnet sich der Cyrus ONE HD durch seine flexible Kopplung, dank Cyrus Speaker Impedance Detection, mit jedwedem Lautsprecher aus.

Quelle: Audio Test 7/2018
Autor: Alex Röser

Den kompletten Test finden Sie hier.

Der umfangreich ausgestattete und in England gefertigte Vollverstärker Cyrus 8.2 DAC Qx ist im Verbund mit dem Netzteil PSX-R.2 ein Allround-Talent, das mit offener und konturierter Darstellung punkten kann. Die einfache Bedienung, die zahlreichen Anschlüsse im digitalen und analogen Bereich, die kraftvolle Endstufe sowie die markentypisch gute Verarbeitung machen den Cyrus zu einer echten Kommandobrücke für die eigene Anlage.

Quelle: Hifi Stars 40 September/Oktober 2018
Autor: Frank Lechtenberg

Den kompletten Test lesen Sie hier.

 

„Another ONE“ – Moderner, attraktiver Vollverstärker mit hoher Leistung sowie Top-Ausstattung und musikalischen Klangeigenschaften. Ein echtes „Muss-ich-haben-Produkt“!

Quelle: STEREO 8/2018
Autor: Tom Frantzen

Den kompletten Test finden Sie hier.

Natürlich stellt der Cyrus ONE Stereo Vollverstärker schon für sich allein genommen eine überaus interessante Lösung dar, da er auf kleinstem Raum feinstes HiFi bietet. Und auch mit den Cyrus ONE linear stehen überaus interessante kompakte Zweiweg-Systeme zur Verfügung, die vollends überzeugen können. Kombiniert man die Cyrus ONE linear und den Cyrus ONE, so rastet das Klangbild richtig ein, wie das letzte Puzzle-Steinchen, das das Gesamtbild komplettiert.

Quelle: www.sempre-audio.at
Autor: Michael Holzinger

Den kompletten Test lesen Sie hier.

„My Generation“ – Cyrus setzt genau an den richtigen Stellen an, um seinen beliebten Vollverstärker zu verbessern. Der One HD ist, dank des neuen DACs nun genau das Hifi-System geworden, das heute gefragt ist. Gute Verstärkertechnik, aufwendiges Bluetooth, ein Phonomodul und echtes HiRes ergeben ein wunderbares Komplettpaket, das schließlich mit dem Klang seinen größten Trumpf ausspielt.

Quelle: Hifi EinsNull 3/2018
Autor: Philipp Schneckenburger

Den kompletten Test lesen Sie hier.

Dank ausgeklügeltem Menü zur Individualisierung der MC- und MM-Einstellungen in Kombination mit hochwertiger Verarbeitung und entsprechendem Klangeindruck, spielt sich der CYRUS sofort in die Herzen der Redaktion. Wir können Ihnen nur empfehlen, sich dieses Meisterstück der Elektronik einmal anzuhören.

Quelle: AUDIO TEST 5/2018
Autor: Johannes Strom

Den kompletten Test finden Sie hier.

Der CDi nervt niemals auch nur im Ansatz, sondern überzeugt mit einer stupenden Grundtondynamik, Gefühl für Rhythmus und musikalischem Fluss. Wie beim Hersteller üblich, ist der CDi mit dem optional erhältlichen Netzteil PSX-R aufwertbar. Aber auch ohne externe Stromversorgung gehört der kleine Brite im schicken schwarzen Kleid in die klangliche Klasse der 3000-Euro-Player. Die aufgerufene UVP ist auf jeden Fall jeden Cent wert. Der Gegenwert ist eine Musikmaschine, die zu begeistern vermag und in diesem Marktsegment nahezu konkurrenzlos ist.

Quelle: Jazzthetik 07/08-2018
Autor: Peter Steinfadt

Den kompletten Test finden Sie hier.

Kleiner Verstärker? Das gilt für den Cyrus DAC 8.2 nur in Bezug auf die Gehäusemaße. Dieser Halbformat-Amp liefert mit seinen 70 Watt eine ungemein kraftvolle Vorstellung und bietet zudem eine klangvolle Kür: sehr entspannt, ohne Härten und Harschheit, dafür mit viel Transparenz und Klarheit. Hier kooperieren ein erstklassiger Konverter und eine ausgezeichnete Verstärkersektion – doch wer es noch audiophiler möchte, kann den Cyrus DAC 8.2 mittels DAC-Upgrade oder zusätzlichem Netzteil abermals aufwerten. Nächster Pluspunkt ist die große Anschlussvielfalt, sechs analoge und fünf digitale Eingänge lassen kaum Wünsche offen. Abgerundet wird das pralle Portfolio durch einen Kopfhörerausgang und Pre-Outs für verschiedene Einsatzmöglichkeiten wie Zwei-Zonen-Beschallung und Bi-Amping. Bei allen Möglichkeiten bleibt der Cyrus DAC 8.2 einfach in der Bedienbarkeit – und sorgt der Cyrus DAC 8.2 umgehend für hochgradigen Musikgenuss.

Quelle: Lite Magazin 04/2018
Test & Text: Volker Frech
Fotos: Philipp Thielen

Den kompletten Test lesen Sie hier.

Besitzer eines hochwertigen D/A Wandlers oder eines guten DACs im Verstärker können die „CD-Datenerhebung“ getrost dem kleineren der beiden Cyrus-„Transports“ anvertrauen. Der CDt lässt die Musik räumlich und homogen erklingen. Dafür nicht am Digitalkabel sparen.

Quelle: STEREO 5/2018
Autor: Matthias Böde