Beiträge

Das Speaker Kabel Diamond 7 beindruckt mich auf den ersten Blick mehr als jedes andere. Eine phänomenale Fertigungsqualität, das Aussehen glamourös, fast sexy.

Dieses Kabel sieht in der edlen, seidig ausgeschlagenen Box noch teurer aus als es ist. Das Kupfer („4VRC©“-Technologie) ist vierfach unter verschiedenen Temperaturen „gekocht“. Es wird dadurch sauberer, bis es eine Reinheit von nahezu 100% bekommt. Der Widerstand ist 7,98 Ohm/km bei einer Kapazität von max 68 pF/m. Die Anschlüsse sind mit Rhodium und Carbon gefertigt, die Kabelstärke ist max. 16mm. Das Kabel ist durch seine physikalischen Dimensionen ein „big-toy-for-big-boys“. Das heißt, es benötigt etwas Platz (ca. 50cm) zwischen Rack und Wand. Dieses Kabel hat von seinen Eigenschaften nichts mit den normalen Kupferkabeln zu tun, die wir kennen. Das Kabel spielt sauber und detailliert, schnell, kohärent, präzise und dynamisch, aber niemals aggressiv oder dünn. Alben, die ich hundert Mal gehört habe, klingen plötzlich anders – jede Trübung die ich mit anderen Kabeln hatte, war plötzlich verschwunden. Die Dynamik ist meisterhaft.

Das erste Mal, dass wir ein Kabel gehört haben, das so frei klingt mit einer Leichtigkeit ohne Anstrengung oder dynamischer Kompression. Es war eine schwierige Aufgabe für das Kabel, einen großen Chor in einer Kirche abzubilden. Das Kabel hat es geschafft, eine holographische Bühne zu schaffen, wie ich sie noch nie von einer CD gehört habe. Ich hörte jedes Detail, jede kleine Veränderung. Ich fühlte mich wie ein Blinder der sah.

Fazit: Es ist das beste Lautsprecherkabel das wir in dieser Preisklasse jemals getestet haben!