…die neue Version mit der aufgewerteten Wandlerbestückung zeigt dem Vorgänger und einigen anderen 3000-4000-Euro-Kandidaten erstaunlich eindeutig die Rücklichter. Dabei schafft er die Balance zwischen Lässigkeit und Drive, er kann tatsächlich beides, was nicht allzu häufig vorkommt. Es ist letztlich die enorme Stimmigkeit, die überzeugt…Ein Meisterstück.

Quelle: STEREO 06/2019

Autor: Tom Frantzen

Den kompletten Test lesen Sie hier.

Der umfangreich ausgestattete und in England gefertigte Vollverstärker Cyrus 8.2 DAC Qx ist im Verbund mit dem Netzteil PSX-R.2 ein Allround-Talent, das mit offener und konturierter Darstellung punkten kann. Die einfache Bedienung, die zahlreichen Anschlüsse im digitalen und analogen Bereich, die kraftvolle Endstufe sowie die markentypisch gute Verarbeitung machen den Cyrus zu einer echten Kommandobrücke für die eigene Anlage.

Quelle: Hifi Stars 40 September/Oktober 2018
Autor: Frank Lechtenberg

Den kompletten Test lesen Sie hier.

 

“In puncto Klang zeigt die Traditionsmarke, warum sie sich über gute 30 Jahre so bewährt hat und so einiges an internationalen Preisen gewinnen konnte. Die britische Kombi konnte uns durch einen satten, kräftigen Bass überzeugen, welcher sich keineswegs in einem Dröhnen äußerte, sondern punktgenau und präzise aufspielte. Hier nimmt sich Cyrus die Freiheit, etwas dicker aufzutragen als ähnliche Produkte von unmittelbaren Konkurrenten, jedoch ohne auch nur ansatzweise zu übertreiben…..zeigt das Duo keine Anzeichen von verwaschenem Klang, sondern lässt vielmehr Instrumentengruppen auf musikalische Art miteinander verschmelzen und gibt so eine geschmackvolle Melange aus sauberer Struktur, angereichert um eine eigene Note. Komponenten mit Charakter – genau das ist es, was den Hersteller von der Insel seit jeher ausmacht. An diesem Konzept hält er fest – und das hoffentlich auch noch mindestens die nächsten 30 Jahre.“

Quelle: Audio Test 5/2015
Autor: Tobias Häußler

Den kompletten Test finden Sie hier.